Alles NEU macht der Herbst 2019!

Beim Herbstbasar am 16.11. 2019 wird sich einiges ändern!

Wir stellen auf ein neues System um. In erster Linie möchten wir damit den Käufern Zeit an den Kassen ersparen, da wir Scanner einsetzen.

Damit auch wir bei der Menge der angebotenen Spielsachen etwas Aufwand bei der Datenverarbeitung sparen, ist auch auch der Anmeldeprozess, der am 9. September startet, neu und nicht mehr wie gewohnt.

AB DANN registrieren sich Verkäufer über einen Link für den Vorsortierten Spielzeugbasar Wächtersbach und wählen dann dort ihre Verkäufernummer selbst aus.

WIE genau das alles funktioniert, erfahren diese noch detaillierter. Wer sich schon mal informieren möchte, liest hier weiter…. 🙂

Sobald man sich registriert hat und sich eine Verkäufernummer ausgesucht hat, gibt man direkt unter diesem Link seine Artikel mit Preis und Bezeichnung ein. Dafür bleibt einem eine bestimmte Zeit (wird genau bekanntgegeben). Nicht benutzte , quasi nicht gefüllte Verkäufer-Nummern fallen zum Stichtag in den Nummern-Pool zurück und die, die auf der Warteliste stehen, haben die Möglichkeit, sich noch eine Nummer zu sichern. Es müssen KEINE LISTEN MEHR AN UNS GESCHICKT werden, da alles schon in der Datenbank drinn ist 🙂

PREISSCHILDER und Schilder zur Kisten-Identifizierung werden direkt zuhause fix und fertig ausgedruckt und vom Verkäufer auf die Artikel geklebt (dabei bitten wir um Sorgfalt, da wir keine Haftung für falsch etikettierte Artikel übernehmen, die zum falschen Preis verkauft wurden, da das Etikett nicht mit dem Artikel übereinstimmte). Freitags vor dem Basar, werden die Artikel wie gewohnt angenommen und sortiert.

Samstags ab 11.00 Uhr startet auch wie gewohnt der Verkauf und wir hoffen, dass es an der Kasse nur leise peep, peep macht und es viiiiel schneller geht, als bisher. Natürlich kann es noch Pannen geben- wie immer wenn etwas neu ist, hoffen wir auf Verständnis und Nachsicht! Wir sind sehr DANKBAR FÜR jegliches FEEDBACK hinsichtlich des neuen Prozesses, da dieser nicht in Stein gemeiselt ist. Wir haben Ihn nach bestem Gewissen, mit viel Zeitaufwand, Probe-Basaren und Nervenkitzel erstellt und wollen ihn natürlich noch besser machen- unser IT- Mann steht uns nach wie vor zur Seite – jedoch sind es unsere Verkäufer und Käufer, die glücklich sein müssen! Also immer her mit Kritik wenn es dann soweit ist (gerne auch Lob ;-)).

Auch noch gut zu wissen für „Stammkunden“– Ihr behaltet nicht verkaufte Artikel automatisch in der Datenbank. Wenn Ihr den Preis nicht verändert, braucht Ihr für den nächsten Basar keine neuen Etiketten kleben – Ihr sollt es nicht schwerer haben als bisher!…

Wir freuen uns auf dieses Abenteuer… und ja, wir haben ein bisschen Angst! 🙂 Also… am 9.9.2019 geht es los mit der „neuen“ Nummernvergabe.