Frühjahrsbasar 2020 wegen Corona Pamdemie abgesagt!

Liebe Basar-Teilnehmer und Interessierte, es mag zum jetzigen Zeitpunkt übertrieben wirken und die Entscheidung ist uns nicht leicht gefallen.

Der Basar, der am 28. März 2020 stattfinden sollte, wird ausfallen.

Grund dafür ist, dass wir die aktuelle Lage, die sich täglich ändert, genau verfolgen und davon ausgehen, dass die Prognosen der Charité Berlin und Herrn Prof Dr Drosten („DER EXPERTE“ in Deutschland, der den Corona-Test mitentwickelt hat) stimmen und wir Ende März von ganz anderen Fallzahlen in der Corona-Pandemie ausgehen müssen, wenn wir nicht handeln.

Wir haben uns dazu entschieden, zu handeln – auch wenn es vielleicht im Nachhinein nicht nötig gewesen wäre.

Es geht uns in erster Linie darum , unserer gesellschaftlichen Verantwortung gerecht zu werden und dabei zu helfen, die Ausbreitung der Pandemie zu verlangsamen.

Bei uns treffen nicht nur viele Menschen auf engem Raum aufeinander, es werden auch viele Spielzeuge von den unterschiedlichsten Menschen angefasst. Wir können keine Garantie geben,dass nicht verkaufte Sachen wieder keimfrei zurück zum Verkäufer kommen, noch können wir gewährleisten, dass eine Desinfektion der angebotenen Spielzeuge erfolgt ist.

Viele unserer Käufer sind Großeltern mit Enkelkindern. Gerade diese Großeltern sind eine besonders gefährdete Personengruppe. Selbst wenn das Virus uns oder den Kindern nichts anhaben kann. Es geht besonders in den ersten Stunden eng bei uns zu- falls Ende März überhaupt noch Veranstaltungen dieser Art zugelassen sind- wir können nicht gewährleisten, dass die Belüftung stimmt, der Platz ausrechend ist und und und…

Und das aller schönste: Es muss nicht unbedingt sein. Alle Anträge, die wir bisher zugesagt haben (auch die großen) werden dennoch erfüllt und die Kinder werden keinen Nachteil haben. Aktuell liegen uns keine nicht zugesagten Anträge mehr vor und alle Verkäufer, die sich für den Basar registriert haben, behalten diese Registrierung für den Herbstbasar. Das Einverständnis der Verkäufer vorausgesetzt, bleibt die Registrierung bestehen und es muss nichts weiter unternommen werden. Unser IT-Team verlegt das Datum auf den nächsten Basar, der am 14. November 2020 stattfinden wird. Wer damit NICHT einverstanden ist, kann seine Nummer natürlich zurückgeben. Weitere Infos dazu werden folgen!

Wir hoffen auf Ihr/ Euer Verständnis!